Schlagadernerkrankungen2018-01-17T15:08:34+00:00

Schlagadernerkrankungen

Die schwerwiegendste Schlagadernerkrankung ist die bei entsprechenden Risikofaktoren (Rauchen, Bluthochdruck, Fettstoffwechselerkrankung, Zuckerkrankheit) häufig auftretende Arteriosklerose, die sich als Ausweitung (=Aneurysma) oder als Verschluss darbietet und die klinische Gefahr einer Minderdurchblutung oder eines Arterienrisses verursacht.

Da die Ergebnisse möglicher Korrekturmethoden nie die Qualität gesunder Gefäße erreichen, ist eine Vorsorge unbedingt anzuraten. Dies bedeutet eine Frühdiagnose und Ausschaltung der Risikofaktoren und eine etwaige physikotherapeutische oder/und medikamentöse Vorsorge.

Bei fortgeschrittenen Krankheitsstadien sind Kathetertechniken oder heute recht ausgefeilte operative Verfahren möglich.